18. IfGB-Forum Spirituosen und Brennerei 2020
05.10.2020 - 08.10.2020

Messe Congress Graz
Messeplatz 1 / Messeturm   
8010 Graz
ÖSTERREICH

 

Über die Tagung

Das 18. IfGB-Forum findet auf Einladung der Destillerie Franz Bauer anlässlich ihres Jubiläums zum 100-jährigen Bestehen in Graz statt. Tagungsort am 6. und 7. Oktober ist der Saal 12 im Kongresszentrum der Messe Graz. Das IfGB-Forum startet bereits am 5. Oktober mit einer Besichtigung der Stoelzle Oberglas GmbH in Köflach und ihres Glasmuseums in Bärnbach. Dem ersten Vortragsblock am 6. Oktober schließen sich am Nachmittag die Besichtigungen der Destillerie Franz Bauer und der Anton Paar GmbH an. Im "Sudhaus" von Anton Paar folgt dann der Begrüßungsabend. Der Mittwoch, 7. Oktober, ist ein reiner Tagungstag, der Abend steht den Teilnehmern zur freien Verfügung. Am 8. Oktober ab 14.00 Uhr sind alle Tagungsteilnehmer zum Jubiläum 100 Jahre Destillerie Franz Bauer eingeladen.

Die drei Unternehmen Destillerie Franz Bauer, Anton Paar und Stoelzle Oberglas ermöglichen durch ihr Sponsoring die Durchführung des 18. IfGB-Forums.

 

Programm
Montag, 5. Oktober

Nachmittag
Besichtigung der Stoelzle Oberglas GmbH in Köflach mit Kleinflaschenproduktion und des Stoelzle Glas-Centers in Bärnbach, einem Glasmuseum, das Kulturgeschichte und moderne Glaskunst in gelungener Weise miteinander verschmilzt

Abend
Vorabendtreffen im Stoelzle Glas-Center auf Einladung des Unternehmens

Dienstag, 6. Oktober

Vormittag
Vortragsprogramm im Kongresszentrum der Messe Graz

Jüngste Entwicklungen am Institut für Gärungsgewerbe und Biotechnologie zu Berlin (IfGB)
Dr. Josef Fontaine, IfGB/VLB Berlin

Neues EU-Spirituosenrecht ab 25. Mai 2021 - In welchen Fällen sind neue Etiketten notwendig?
Werner Albrecht, BMEL

Aktuelle Entwicklungen der Spirituosenbranche
Angelika Wiesgen-Pick, Bundesverband der Deutschen Spirituosenindustrie und -importeure (BSI)

Die Leitfähigkeit als Messgröße in der Qualitätskontrolle einer Obstbrennerei
Prof. Manfred Gössinger, Höhere Bundeslehranstalt und Bundesamt für Wein- und Obstbau Klosterneuburg

Innovative Analysesysteme für die Getränkeindustrie
Marcel Urban, Anton Paar, Graz

IFS-Zertifizierung und Ökoprofit
Andreas Gruber, Destillerie Franz Bauer, Graz

Nachmittag
Besichtigung der Destillerie Franz Bauer und der Anton Paar GmbH

Abend
Begrüßungsabend auf Einladung der Anton Paar GmbH im "Sudhaus"

Mittwoch, 7. Oktober

Vormittag
Vortragsprogramm im Kongresszentrum der Messe Graz, Moderation Mike Spandern

Traditionelle und  innovative Dekorationstechniken für Premium-Spirituosenflaschen
N.N. Stoelzle Oberglas, Köflach

Spezial-Etikettiermaschine für Mozart
Oliver Steiner, Krones, Neutraubling

Einfluss des Fruchtreifegrads auf Williamsdestillate
Prof. Dr. Dominik Durner, Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum (DLR) Rheinpfalz

Wildhefen - Einsatz und Applikation
Dr. Ilona Schneider, Eaton Technologies, Langenlonsheim

Schulz Brewers’ Still
Jörg Binkert, Kaspar Schulz, Bamberg

Brennerei 4.0
Alexander Plank, Carl, Eislingen

Nachmittag
Vortragsprogramm im Kongresszentrum der Messe Graz

Abend
Zur freien Verfügung

Donnerstag, 8. Oktober

Vormittag
Zur freien Verfügung

Nachmittag
ab 14.00 Uhr Jubiläumsempfang 100 Jahre Destillerie Franz Bauer GmbH

open End

 

HOTELS

Hotels
Wir haben Zimmer in unterschiedlichen Kategorien für Sie geblockt. Weitere Informationen folgen in Kürze. 

 

Anmeldung

Gebühren
Die Teilnahmegebühr beträgt 940,00 € zzgl. gesetzl. MwSt. (Österreich 20 %) für Spirituosenhersteller, Brenner und deren Branchenverbände. Darin eingeschlossen sind der Zutritt zur Veranstaltung, Tagungsunterlagen, Pausenversorgung und Mittagessen an beiden Vortragstagen, Bus­transfer zur Besichtigung und zum Vorabendtreffen am 5. Oktober, Bustransfer und Begrüßungsabend am 6. Oktober sowie die Teilnahme an der Jubiläumsfeier der Destillerie Franz Bauer am 8. Oktober. Die Gebühren für die Teilnehmer aus dem Kreis Zulieferindustrie / Dienstleister / Berater betragen 1255,00 € zzgl. gesetzl. MwSt. (Österreich 20 %) VLB-Mitglieder erhalten 10 % Rabatt. Es wird ein Mengenrabatt bei Gruppenanmeldung aus einem Unternehmen gewährt: Bei Mitgliedsunternehmen reduziert sich der Preis ab der dritten Person mit jedem weiteren Teilnehmer um weitere 10 %, bei Nicht-Mitgliedern um jeweils 5 %.

Stornobedingungen
Für Stornierungen, die bis spätestens 21. September 2020 bei uns eingehen, erfolgt eine Rückerstattung abzüglich einer Bearbeitungsgebühr in Höhe von 90,00 Euro zzgl. MwSt. (Österreich 20 %). Für Stornierungen nach diesem Termin bis 30. September erlauben wir uns 30 % der Veranstaltungsgebühr einzubehalten. Danach ist keine Rückerstattung der Teilnahmegebühr mehr möglich. Maßgebend ist der Zeitpunkt des Eingangs der Stornierung. Die Benennung eines anderen Teilnehmers kann jederzeit erfolgen.

 

Kontakt