Destillateur-Aufbaukurs

Der nächste Destillateur-Aufbaukurs ist für Mai / Juni 2022 geplant.

Zielgruppe
Alle, die ein Interesse an der professionellen Herstellung von Spirituosen haben. Angesprochen sind Mitarbeiter von Brennereien, Spirituosenproduzenten und Aromenherstellern. Pharmazie-Unternehmen schicken Teilnehmer ebenso wie unterschiedlichste Betriebe der Zulieferindustrie. Der 2-wöchige Kurs ist auf Fachleute aus der Produktion ausgerichtet, wendet sich aber auch an Vertriebsmitarbeiter.

Für die Teilnahme wird Grundlagenwissen der Brennerei- und Destillationstechnik vorausgesetzt. Der Aufbaukurs eignet sich für gelernte Brenner und Destillateure, um Wissen aufzufrischen und zu aktualisieren. Weiterhin ist diese Lehrveranstaltung für gelernte Brenner und Destillateure eine sehr gute Vorbereitung auf den Destillateur-Meisterkurs. Nach Einzelfallprüfung können ggf. auch Quereinsteiger zugelassen werden.

Der fachpraktische Unterricht im Labor, der Likörherstellung und der Sensorik findet in Kleingruppen  statt. So ist ein intensiver Dialog zwischen Teilnehmern und Dozenten gewährleistet. Wir führen den Kurs mit unserem Hygienekonzept unter strikter Befolgung der dann aktuellen Corona-Präventions-Verordnungen durch. Im Jahr 2021 konnten wir zum ersten Mal die praktische Destillation integrieren (Der Gin-Tag in der Deutschen Spirituosen Manufaktur in Berlin-Marzahn).

Die Teilnahmegebühr beträgt 3000,00 €. Darin enthalten sind die Kursgebühren, Verbrauchsmaterial und Kursunterlagen. VLB-Mitglieder erhalten 10 % Rabatt. Gemäß UStG §4, Nr. 22 a) ist der Kurs von der Umsatzsteuer befreit. Die VLB Berlin ist als offizielle Weiterbildungseinrichtung AZAV-zertifiziert. Damit können Kursteilnehmer ggf. Bildungsgutscheine einsetzen.

Vertrag
Für die Ausarbeitung des Kursteilnehmervertrages benötigen wir alle persönlichen Daten der Kandidatinnen und Kandidaten.

Stornobedingungen
Bei Stornierungen bis zum drei Wochen vor Kursbeginn erlauben wir uns 90,00 €  Bearbeitungsgebühr einzubehalten. Bei Stornierungen nach diesem Termin erlauben wir uns 30 % der Kursgebühr einzubehalten. Bei Stornierungen von 5 oder weniger Tagen vor Kursbeginn sehen wir uns gezwungen, die volle Kursgebühr einzubehalten. Die Entsendung eines anderen Mitarbeiters ist jederzeit möglich.

 

Anmeldung

 

Ansprechpartnerin